Samsung Galaxy S3 mit Windows 7 verbinden

Mit dem Titel ist natürlich nicht die physische Verbindung gemeint, denn das Einstecken des USB-Steckers bedarf keiner besonderen Betrachtung. Nach dem Einstecken ist in der oberen Statuszeile des Handys der USB-Dreizack zu sehen. Schiebst du die Zeile herunter, so siehst du eventuell den Hinweis “Als Mediengerät verbunden. Weitere USB-Optionen”. Wenn du darauf klickst, kommt ein Fenster mit der Überschrift “USB-PC-Verbindung”. Darunter stehen zwei Methoden, wie das Handy mit dem PC verbunden sein kann, als Mediengerät (MTP) oder als Kamera (PTP). In unserem Fall (die erste Meldung war “Als Mediengerät verbunden”) ist die erste Methode mit einem Haken versehen.

Versiehst du die zweite Methode statt der ersten mit einem Haken, so heißt die oben genannte Eingangsmeldung “Als Kamera verbunden. Weitere USB-Optionen”.

In beiden Fällen ist das Handy unter seinem Namen im Dateimanager Windows Explorer sichtbar. Ich habe in meinem Galaxy S3 eine zusätzliche SD-Karte. Der Dateimanager weist dann die beiden Verzeichnisse Phone und Card aus. Es ist jetzt möglich, mit Kopieren und Einfügen oder mit der Maus Dateien oder Verzeichnisse zwischen Handy und PC hin- und herzuschieben. Ob es hierbei Unterschiede bezüglich der beiden Verbindungsmethoden gibt, habe ich nicht ausprobiert.

Es gibt allerdings einen Unterschied bezüglich der Darstellung von Dateien: Ich hatte auf der zusätzlichen SD-Karte (im Handy extSdcard genannt; Achtung, nach einer Aktualisierung des Android-Systems heißt die zusätzliche SD-Karte jetzt “SD memory card” [ergänzt am 08.08.2014]) ein Verzeichnis mit Dateien, die durch das Rippen einer CD mit dem Windows Media Player entstanden sind. Die Musikstücke sind MP3-Dateien, die Albumbilder sind JPG-Dateien. Wenn nun das Handy als Kamera mit dem PC verbunden ist, zeigt der Dateimanager nur die JPG-Dateien an und verschweigt in seiner überaus großen Fürsorge für den dummen Nutzer die MP3-Dateien (die gibt es ja nicht in einem Fotoapparat). Bei einer Verbindung als Mediengerät werden alle Dateien angezeigt.

Fazit: Die Verbindung als Mediengerät wählen (das Handy merkt sich das auch).

About these ads

Über zhongxiong

peter.preus@gmx.de peter-preus.de
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s