Nochmal SIM-Karte

Bei der Anfrage bei meinem Telefonanbieter K… stellte sich heraus, dass diese mir zwar für 20 Euro eine Microsim-Karte schicken, dabei aber die alte normale SIM-Karte abschalten würden. Das war nun ganz und gar nicht das, was ich haben wollte. Da man mit der Zeit immer schlauer wird, fand ich auch einen Hinweis in den Fragen zu K…, dass man in den Elektronikmärkten Geräte hat, mit denen die SIM-Karte professionell (also nicht mit selbst gedruckter Schablone, Schere und eventuell Nagelfeile) auf das Micro-Format zurechtgestutzt wird. Außerdem gibt es Adapter in Größe der SIM-Karte, in die man die Microsim-Karte einsetzen kann, wenn man das große Format braucht. Beim Ausstanzen der Microsim-Karte im Elektronikmarkt M… (ist natürlich kostenlos) ergab sich dann noch, dass der übrigbleibende äußere Rahmen der SIM-Karte als ein solcher Adapter verwendet werden konnte (und wurde).

Zuhause habe ich dann aus dem alten Handy die nunmehr zweiteilige SIM-Karte herausgenommen und die enthaltene Microsim-Karte in das Smartphone eingesetzt.

Allerdings habe ich jetzt den Verdacht, dass ich dieses kleine Ding nie wieder aus dem Gerät herausbringen kann. Zu meinem Trost habe ich aber im Internet einige Fragen und Antworten zu diesem Thema gelesen und bin jetzt wieder zuversichtlich, dass sie doch wieder herausgeht.

Über zhongxiong

peter.preus@gmx.de peter-preus.de
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s