rsync

Zur Datensicherung von Dateien in Linuxsystemen eignet sich der Befehl rsync ausgezeichnet, da er inkrementell arbeitet, also bei Folgeaufrufen nur die inzwischen geänderten Dateien kopiert. Da der Befehl überaus viele Parameter hat, ist er nicht immer so einfach richtig zu verwenden. In der Grundform lautet er „rsync Quelle Ziel“. Wenn ich also mein Verzeichnis /home auf meine externe Festplatte sichern will, würde ich schreiben

rsync home /media/USB-HDD

Zu diesem Zweck muss ich im Oberverzeichnis von /home sein. Außerdem gibt es in /home Dateien, die nur vom Administrator gelesen werden dürfen, so dass ich also vorher noch den Befehl su - geben muss. Außerdem gibt es noch notwendige und erwünschte Parameter für ein optimales Ergebnis:

  • -r, damit rsync rekursiv in die Unterverzeichnisse geht.
  • -t, damit der Zeitpunkt der letzten Dateiänderung beibehalten wird.
  • --delete, um im Ziel alle Elemente zu löschen, die nicht mehr in der Quelle vorkommen.
  • --exclude..., um bestimmte Verzeichnisse oder Dateien von der Sicherung auszuschließen.
  • --links, damit symbolische Verknüpfungen als solche kopiert werden und nicht durch das Verknüpfungsziel ersetzt werden.

Damit sieht der Befehl für meine Zwecke zur Zeit so aus:

rsync -rt --delete --exclude=home/peter/winxp.ova --exclude=home/peter/'VirtualBox VMs' --links home /media/USB-HDD

Es bleiben allerdings noch eine ganze Reihe von (Fehler-)Meldungen übrig, die das Sicherungsergebnis aber wohl nicht beeinflussen dürften.

Über zhongxiong

peter.preus@gmx.de peter-preus.de
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s