Lenovo T520, Windows 7, SD-Karte

Man möchte es ja nicht glauben. Da kauft man sich (vor einiger Zeit) einen nicht ganz billigen Klapprechner mit dem aktuellen Windows (Windows 7, 64 Bit) von Lenovo, der rundum mit nützlichem Gerät versehen ist. Unter anderem ist auch ein Steckplatz für SD-Karten vorhanden, den ich zunächst nicht benötigte.

Die meiste Zeit wird der Klapprechner allerdings mit Linux betrieben. Wenn man viel und oft fotografiert, ist es wichtig, schnell und unkompliziert Bilder von der Kamera auf den Rechner übertragen zu können. Zur Kamera gibt es gewöhnlich ein Kabel, mit dem man die Verbindung zwischen den beiden Geräten herstellen kann. Leider steht Linux mit neuer Technik bzw. Protokollen manchmal ein wenig auf Kriegsfuß, so dass ich mir einen anderen Übertragungsweg ausgesucht habe: Ich nehme die SD-Karte, auf der die Kamera die Aufnahmen speichert, heraus und stecke sie in den Klapprechner, worauf dann alles sofort im Dateimanager des Rechners zur Verfügung steht.

Heute ergab sich die Notwendigkeit, die SD-Karte der Kamera vom Windows 7 (auf dem gleichen Klapprechner wie Linux) lesen zu lassen, aber:

Es ging nicht!

Windows zeigte keinerlei Reaktion auf Hineinstecken oder Herausziehen der SD-Karte.

Mit ein bisschen Suchen auf den Webseiten von Lenovo (http://support.lenovo.com) fand sich über „Treiber und Software“, Produktinformation „T520“, Auswahl „ThinkPad T520“, „Kamera und Kartenleser“ schließlich der „Ricoh Multi Card Reader Driver for Windows 7“. Heruntergeladen (8ass82ww.exe), installiert und die übliche Windows-Ehrenrunde „Neustart“ gedreht: SD-Karte wird problemlos gelesen!

Für mein Geld hätte ich allerdings erwartet, dass Lenovo auf der tollen Hardware auch die nötigen Treiber für ihre Benutzung installiert.

NACHTRAG (am 12.09.2013):

Im Nachhinein bin ich mir nicht mehr sicher, ob meine Aktion die Ursache für das Funktionieren der SD-Karte gewesen ist. Der Grund meines Zweifelns: Mal kann ich die SD-Karten lesen, mal nicht, weil der Rechner unter Windows 7 manchmal anscheinend gar nicht merkt, dass eine SD-Karte eingeschoben wurde. Unter Linux geschieht das nie, die SD-Karte wird immer erkannt.

Über zhongxiong

peter.preus@gmx.de peter-preus.de
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s